Deutsch, Shorts

Hastemaneuro

Das schaffst du nie. Die Leute haben alle was vor. Die zwei Frauen sind im Gespräch. Da drüben die beiden küssen sich. Der Mann verpasst sonst noch deinetwegen den Zug. Den kannst du nicht fragen. Weitergehen. So aussehen, als ob man was zu tun hat, nicht so lange die Passanten anstarren, das geht doch nicht. Die sehen alle so wichtig aus.

Schon eine halbe Stunde laufe ich jetzt durch die Stadt und suche nach jemandem, den ich fragen kann. Irgendjemand muss doch so aussehen, als ob ich ihn fragen könnte. Mir wäre es wahrscheinlich auch unangenehm. Was ich wohl antworten würde. Vielleicht nichts. Vielleicht einfach nein. Bis jetzt hat noch niemand nein gesagt. Ich habe aber auch noch niemanden gefragt.

Da, der Mann sieht freundlich aus, er schlendert an den Schaufenstern vorbei und füttert nebenbei die Tauben. Man muss das unauffällig machen. Abstand halten. Kurz hinsehen, ob er was merkt. Er sieht wirklich nett aus, schaut zurück. „Ist was?“

Ist das peinlich. Nein. Das Wort klettert leise und unbeholfen zwischen meinen Zähnen aus dem Mund. Glühende Wangen. So ist das immer. Das wäre deine Chance gewesen. Du hast es wieder vermasselt! Schnell weitergehen. Versuchen, den Vorfall zu vergessen.

Immerhin hast du dich getraut, ihn anzusehen. Immerhin hat dich jemand gesehen.

Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.